Anlagen und Maschinen

Modulare Konstruktion für kundenspezifische Flexibilität

Eine Anlage zur Pressgranulierung besteht aus vier Maschinen- und Ausrüstungsgruppen, die folgende Prozessstufen ausführen:

  • Lagern, Dosieren und Mischen
  • Kompaktierung
  • Zerkleinerung und Klassierung
  • Nachbehandlung

Verschiedene Transportvorrichtungen (z.B. Becherwerke, Band- oder Trogkettenförderer) stellen den effizienten Transport des Aufgabegutes durch die Anlage sicher. Mehr zur Verfahrenstechnik der Kompaktierung

Für Düngemittelanwendungen liefert Köppern vorrangig Walzenpressen mit auf den Walzenkern aufgeschrumpften Bandagen mit profilierten Oberflächen. Dadurch können die Kompaktierwerkzeuge am Ende ihrer Lebensdauer ausgewechselt werden. Das Aufgabematerial wird der Walzenpresse über Schneckenzuteiler zugeführt, die eine Zwangszufuhr des Materials zwischen die Walzen gewährleistet. Hierdurch wird eine Entlüftung und eine Vorkompaktierung des Aufgabematerials erreicht.


Die Kompaktierung von Düngemitteln hängt von verschiedenen Parametern ab, die die Auslegung der Walzenpresse und deren Betriebsbedingungen bestimmen. 

original_15.jpg
Mehr dazu durch Klicken auf das Bild
Walzenpresse Kompaktierung
original_15.jpg main_drive_15.jpg hydraulic_system_15.jpg material_feeder_15.jpg material_feeder_with_platform_01.jpg press_frame_15.jpg rollers_15.jpg
original Hauptantrieb Hydrauliksystem Materialzuteiler Materialzuteiler mit Plattform Pressenrahmen Walzen